Aktuelles

Kulturnutzerstudie 2021

Bei dieser Online-Befragung sollen die Bedürfnisse sowie Freizeitinteressen von Kulturnutzerinnen und -nutzern aus der Region Koblenz-Mittelrhein erfragt werden.

Da sich die Gesellschaft in einem rasanten Wandel befindet, gibt es gewichtige Gründe die Heterogenität von Kulturakteuren und Rezipienten sowie deren Interessen, Präferenzen, Kulturnutzungsgewohnheiten und deren Veränderungen erneut in den Blick zu nehmen.

Es werden sowohl die Bereiche kulturelle Bildung, Vor-Ort-Kultur als auch die Möglichkeiten eigener kultureller Aktivitäten evaluiert.

weitere Informationen

direkt zur Kulturnutzerstudie

Ab 19.07.2021: Kanalsanierungsarbeiten in den Straßen „Oberer Charweg“, „Auf’m Chargweg“ und in der „Walter-Schweter-Straße“ stehen an

Ab dem 19. Juli 2021 werden die Mischwasserkanäle in den Straßen „Oberer Charweg“, „Auf’m Charweg“ und der Walter-Schweter-Straße grabenlos saniert. Dazu werden über die in den Straßen vorhandenen Schachtbauwerke harzgetränkte Kunststoffschläuche in den Kanal eingezogen und ausgehärtet. Aufgrund von Aushärtungs- und Entspannungszeiten sind die Baustellen nicht durchgehend besetzt.

Während der Arbeiten ist die jeweilige Einsatzstelle für Fahrzeugverkehr nicht passierbar. Da die Sanierungsfahrzeuge häufiger umgesetzt werden, kann die jeweilige örtliche Lage im Vorfeld nicht genau bekanntgegeben werden. Die ausführende Firma wird die betroffenen Anlieger rechtzeitig mit Handzetteln über die Einsatzzeiten informieren. Die Durchfahrt wird freigegeben, sobald die Arbeiten beendet sind, so dass die Behinderung nur so lange wie nötig bestehen bleibt.

Die Stadtverwaltung Lahnstein bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese dringend notwendige Maßnahme.

Betretungsverbot in der Ruppertsklamm

Das schwere Unwetter vom 28. Juni 2021 hat auch in der Ruppertsklamm Spuren hinterlassen. Aufgrund der außergewöhnlich starken Regenfälle stiegen die Wassermassen rapide an und rissen Geröll und Holz mit sich. Auch eine der Brücken wurde aus der Verankerung gerissen.

Nach einem ersten Überblick wurde deutlich, dass die Ruppertsklamm in absehbarer Zeit nicht begehbar ist. Die Panoramabrücke wurde komplett zerstört. Aufgrund der Wassermenge ist ein zeitnaher Beginn der Räumungsarbeiten nicht möglich, da Abschnitte teilweise komplett unterspült bzw. weggespült wurden. Der Weg zur Michelbachhütte sowie die Hütte selbst sind ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Eine weitere Überprüfung der Wege, sowie der weiteren Grillhütten in beiden Stadtteilen hat glücklicherweise keine weiteren größeren Schäden zum Vorschein gebracht. Die Aufräumarbeiten werden sich noch über mehrere Tage ggfls. Wochen erstrecken.

Die Verwaltung empfiehlt dringend, den Wald in den nächsten Tagen nicht zu betreten. Weitere Unwetter sind gemeldet. Der Boden ist bereits jetzt so durchnässt, dass auch scheinbar standsichere Bäume umstürzen können. 

Landesprogramm „Sommerschule 2021“ im August

Um mögliche Wissenslücken durch die Covid-19-bedingten Schulschließungen aufzufüllen, wird wieder das Landesprogramm der Sommerschule angeboten, um in den Fächern Deutsch und Mathematik eine Vertiefung des Lernstoffs zu ermöglichen. 

Die Sommerschule richtet sich an die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Friedrichssegen, der Schillerschule und der Goetheschule und wird in dem Zeitraum vom 16. bis 20. August 2021 und 23. bis 27. August 2021 jeweils zwischen 9 und 12 Uhr zentral in den Räumlichkeiten der Schillerschule, Schillerstraße 1a, 56112 Lahnstein, angeboten.

Die Anmeldung zur Sommerschule gilt für eine Woche je Schulkind und ist bis spätestens 30. Juli 2021 möglich. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Die Priorität der Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Aufgrund der Vorgaben ist der Besuch nach erfolgter Anmeldung jedoch verbindlich!

zum Anmeldeformular

weitere Informationen

Online-Terminbuchungen für das Service-Center Lahnstein

Ab sofort besteht die Möglichkeit, einen Termin im Lahnsteiner Service-Center online zu vereinbaren:

Ist ein Termin erfolgreich angefragt, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail mit der entsprechenden Buchungsnummer und müssen diese bestätigen.

Diese Nummer muss zum gebuchten Termin mitgebracht werden.

QR-Code mit dem Smartphone scannen und direkt zur Terminvereinbarung gelangen!

Eine nochmalige Registrierung oder Anmeldung vor Ort ist nicht erforderlich, die Nummer wird zum Termin automatisch in der Aufrufanlage der Meldebehörde angezeigt. 

hier geht es zur Online-Terminbuchung

Alternativ können Termine auch weiterhin per E-Mail oder telefonisch vereinbart werden:

servicecenter(at)lahnstein.de

+49 (0)2621 914-700

weitere Informationen

Freibad Lahnstein geöffnet

Die diesjährige Freibadsaison startet am 02. Juni 2021.

Das Lahnsteiner Freibad ist unter Auflagen täglich mit zwei Zeitfenstern geöffnet:

1. Zeitfenster: 09:30 - 14:00 Uhr

2. Zeitfenster: 15:00 - 19:30 Uhr

Badeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Schließung des Bades.

Pro Zeitfenster sind maximal 500 Besucher*innen zulässig die unter Wahrung der besonderen Hygieneregeln das Bad nutzen können. Die Stunde zwischen diesen Zeitfenstern wird dazu genutzt, das komplette Bad zu reinigen und zu desinfizieren.

Folgende Regeln sind bei dem Besuch des Freibades zu beachten:

Regeln

Um ins Freibad zu kommen, muss man zuvor online ein Ticket für ein bestimmtes Zeitfenster erwerben. Das dient einerseits der Begrenzung der Badegäste, um die Abstandsregeln wahren zu können, anderseits werden so Warteschlangen an den Kassen vermieden und die Daten für die Kontaktnachverfolgung aller Besucher sind leicht zu erfassen.

Zum Online-Ticket (Eintrittskarte)

Alternativer Ticketkauf

Alternativ können Tickets auch über die Touristinformation am Salhofplatz erworben werden (müssen vor Ort gekauft werden!).

+49 (0)2621 914-171

touristinfo(at)lahnstein.de

Festspielsommer 2021

Den ganzen Juni über wird der lauschige Theatergarten bespielt:
Neben dem für letzten November geplanten Stück „Die Sternstunde des Josef Bieder“ mit Karl Krämer stehen Konzerte von Silva Heil & Ulrich Cleves / Jule Menzel-King & Diane King, das Gastspiel des hr2-Radio-Live-Theaters „Sherlock und der Hund von Dartmoor“ und ein Talkabend, bei dem es um die Burgspiele gehen und unter anderem Hermann Burck zu Gast sein wird, auf dem Programm. 

Jubiläumsgala

Am 01. und 21. Juli 2021 wird dann die 70. Ausgabe der Lahnsteiner Burgspiele an der Johanniskirche gebührend gefeiert werden. Die große Jubiläumsgala wartet mit Hits aus verschiedenen Musikgenres, Gästen wie Peter Petrel und  Ensemblemitgliedern der letzten zehn Jahre auf und bietet eine unvergessliche Sommernacht.  

Burgspiele

Vom 02. Juli bis zum 01. August wird an der Johanniskirche außerdem die große Burgspielproduktion „Der Graf von Monte Christo“ in einer Inszenierung des Intendanten Friedhelm Hahn zu sehen sein. Die packende Abenteuergeschichte nach dem Roman von Alexandre Dumas verspricht opulentes Freilichttheater und ist der Höhepunkt des Festspielsommers.
Mehr Informationen gibt es hier:

Hinweise zu Covid-19

Alle Veranstaltungen finden unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt. Wenn das Wetter es zulässt und die Veranstaltungen draußen stattfinden, ist bei einer Inzidenz unter 50 kein Test oder ähnliches nötig. Bei schlechtem Wetter und einer Verlegung nach innen gilt: Doppelt Geimpfte und Genese können mit einem entsprechenden Nachweis an der Veranstaltung teilnehmen, alle anderen Zuschauer*innen benötigen einen Nachweis über einen tagesaktuellen Schnelltest bzw. haben vor Ort die Möglichkeit einen kostenpflichtigen Selbsttest zu machen.

Baumspender*in werden - Lahnstein grüner und attraktiver machen!

Alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine und natürlich auch Schulen haben jederzeit die Möglichkeit, sich durch eine Baumspende an der Finanzierung von Bäumen zu beteiligen und damit etwas Gutes für die Allgemeinheit zu tun. Sie erhalten so die Gelegenheit, persönlich etwas zum Umweltschutz beizutragen und sich aktiv an der Gestaltung einer grüneren Stadt zu beteiligen. Schon ab einer Spende von 250 Euro ermöglichen Sie die Pflanzung von Bäumen.

Wenn Sie Baumspender*in werden möchten, können Sie mit dem nachstehenden Formular Baumspende Kontakt mit uns aufnehmen. Bei Fragen zu Baumspenden können Sie uns einfach über die nebenstehenden Kontaktdaten anrufen oder eine E-Mail senden.

Begegnung mit einem Wildschwein - Verhaltenshinweise

Wildschweine im Garten – was tun?

  • Wenn Sie einem Wildschwein begegnen, bleiben Sie still stehen und ziehen sich langsam zurück, wenn das Tier nicht weiterläuft.
  • Warten Sie, bis die Wildschweine von alleine weiter ziehen. Wildschweine sind grundsätzlich zwar nicht gefährlich, aber ein Muttertier, das meint, es müsste seinen Nachwuchs verteidigen oder aber ein verletztes Wildschwein, kann eventuell angreifen.
  • Wildschweine sind Allesfresser. Abfalltonnen und Müllsäcke sind für sie willkommene Nahrungsspender und sollten deshalb stets gut verschlossen sein. Auch sollte der Komposthaufen frei von Essensresten sein.
  • Wildschweine werden durch Füttern in die Städte gelockt und verlieren dadurch ihr Fluchtdistanz zum Menschen, das Füttern ist deshalb verboten.
  • Vergrämen mit zugelassenen Vergrämungsmitteln, z.B. „Hagopur Wildschweinstopp“
  • Einzäunen mit schwarzwildsicherem Zaun (etwa 1,50 Meter hoch, fester Betonsockel, stabile Wühlstange).

Weitere Informationen:

+49 (0)2621 914 -164

m.hohn(at)lahnstein.de 

Ihr Kontakt

Stadtverwaltung Lahnstein
Kirchstraße 1
56112 Lahnstein

+49 (0)2621 914-0

+49 (0)2621 914-330

 

Informationen zum Corona-Virus

Hier erhalten Sie ständig aktualisiert alle aktuellen und allgemeinen Hinweise zum Coronavirus.

Informationsseiten Coronavirus

Hinweise für ansässige Unternehmen - hier stehen auch die Anträge für Corona-Soforthilfe des Bundes und des Landes bereit!

Online-Formularservice

Die Stadt Lahnstein bietet einige ihrer Dienstleistungen auch über Online-Formulare an. Die zurzeit zur Verfügungen stehenden Formulare finden Sie unter dem folgenden Link:

Nachbarn helfen Nachbarn

Ein Bündnis aus Lahnsteiner Vereinen, Kirchen, Bürgern und der Stadtverwaltung möchte Bedarf und Möglichkeiten für eine aktive Nachbarschaftshilfe ermitteln. Helfen Sie mit, indem Sie den Fragebogen ausfüllen!

Fragebogen

Anmeldung zum Waldkindergarten

Eltern, die Interesse daran haben, ihr Kind im Waldkindergarten in Lahnstein betreuen zu lassen, können sich ab sofort bei der Stadtverwaltung Lahnstein melden.

weitere Informationen und Ansprechpartner

Wahlen in Lahnstein

Ergebnisse der vergangenen Wahlen in Lahnstein

weitere Informationen