Künftiger Kur- und Heilwald Lahnstein

Die Stadt Lahnstein als einer der größten kommunalen Waldbesitzer in Rheinland-Pfalz weist einen Kur- und Heilwald mit einer Gesamtfläche von ca. 240 Hektar zur Nutzung für gezielte Therapiezwecke aus.

Das Kur- und Heilwaldgebiet eignet sich aufgrund seines Reichtums an alten Eichen und Buchen sowie seiner abwechslungsreichen Vegetation hervorragend, was dem seit nun schon 30 Jahren währenden Bekenntnis der Stadt zu einer naturnahen Waldbewirtschaftung zu verdanken ist.


Ein Kurwald hat bestimmte Eigenschaften, die eine breite gesundheitsfördernde Wirkung auf den Besucher haben. Er hat eine hohe Luftqualität und durch sein Licht, seinen Duft und bestimmte Geräusche eine beruhigende, entspannende und regenerierende Wirkung.

Kurwald

Aufenthalte im Kurwald sind geeignet, damit bestimmte Krankheiten nicht wieder auftreten, sich nicht verschlimmern oder nicht chronisch werden. Auch zur Prävention von Krankheiten kann man den Kurwald besuchen.

Heilwald

Der Heilwald wird von kranken Menschen und deren Therapeuten aufgesucht. Er ist dafür geeignet, den Verlauf von Krankheiten und das Ausmaß von Behinderung durch bestimmte Krankheiten positiv zu beeinflussen. Anwendungsbereiche sind unter anderem psychosomatische und psychische Erkrankungen, Lungenerkrankungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Partner & Therapiemöglichkeiten

Partner aus dem medizinischen Bereich sind bereits jetzt das medizinische Zentrum Lahnhöhe, die Malberg-Kliniken, des Bundeswehr-Zentralkrankenhauses und die Gesellschaft für Gesundheitsberatung e.V. Sie sollen auch weiterhin eingebunden sein und den Heilwald nach Fertigstellung intensiv nutzen.

Aufgrund der Eignung des Waldes und der Schwerpunkte der beteiligten medizinischen Partner bieten sich die Therapiecluster Psychiatrie, Psychosomatik, Orthopädie, Pulmonologie, Schmerztherapie, Onkologie,  Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hals-, Nasen- Ohrenerkrankungen, Immunologie, Adipositas, Kindermedizin und Ernährungsmedizin an.

Waldwichtel Till bringt Kindern den Kur- und Heilwald näher.
Ihr Kontakt

Touristinformation Lahnstein

+49 (0)2621 914-171

touristinformation(at)lahnstein.de

 

Stadtumbau, Buga, Heilwald

Astrid Haderlein

+49 (0)2621 914-133

a.haderlein(at)lahnstein.de

Förderverein

Wer den Lahnsteiner Kur- und Heilwald besonders unterstützen möchte, kann Mitglied im Förderverein Kur- und Heilwald sowie Kinderheilwald Lahnstein e.V. werden. Der Verein verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Das Aufnahmeformular finden Sie nachstehend zum Download sowie zum Mitnehmen in der Touristinformation Lahnstein.

zum Aufnahmeformular

Um Mitglied zu werden, bitte obiges Aufnahmeformular ausfüllen und an die Stadtverwaltung übersenden:

Stadtverwaltung Lahnstein
Frau Astrid Cremer
Kirchstraße
56112 Lahnstein

Publikation

Eine Publikation des Gemeinde- und Städtebundes zum Thema "Wald und Gesundheit – Kur- und Heilwälder".

zum Aufsatz aus Gemeinde und Stadt, Ausgabe Oktober 2020