Veranstaltungen & Kartenvorverkauf

Das aktuelle Programmheft des Lahnsteiner Jugendkulturzentrums steht hier zur Ansicht und Herunterladen bereit. Außerdem liegt es in den Rathäusern, beim Ticket-Service in der Stadthallenpassage und im Jugendkulturzentrum aus.

zum Programmheft

25.08.2018, ab 12:00 Uhr: 4. Mädchenflohmarkt

So langsam ist der Sommer rum und du brauchst sicherlich Platz für neue Lieblingsstücke. Vielleicht hast du aber auch einfach nur Lust einen entspannten Samstag mit Mode und deinen Freundinnen in angenehmer Atmosphäre zu verbringen? Ob Kleider, Schuhe, Accessoires, Beautyartikel oder Selfmadeprodukte, hier findest du alles, was dein Mädchenherz begehrt. Trenne dich von deinen alten Lieblingsstücken oder erstehe tolle Schnäppchen. Jungs sind natürlich auch herzlich willkommen. Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen, BesucherInnen und einen schönen Nachmittag.

Standgebühr:
        € 5,00
Standanmeldung (ab 14 Jahre):
bis zum 17.08.2018

14.09.2018, 18:00 Uhr: Ausstellungseröffnung À la recherche de l'invisible - Unsichtbare Sehnsucht

Zeit seines Lebens ist der Mensch auf der Suche - nach Glück, nach sich selbst und nicht zuletzt auch nach dem, was hinter allen Dingen liegt. In seinen Werken setzt sich Stéphane Manou mit dem Menschen im Dialog mit Sichtbarem und Unsichtbarem, Realem und Transzendentem auseinander. In den Arbeiten treffen sich Farbe, Form und Figuration; der Mensch steht im Dialog mit der ihn umgebenden Sphäre.

Der Künstler
Stéphane Manou, Jahrgang 1975, geboren in Douai (France), lebt und arbeitet heute in Koblenz. Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für die Kunst. Eine Anstellung bei der Firma Ebbinger, die in Zusammenarbeit mit dem Künstler Friedensreich Hundertwasser einzigartige Häuser erbaute, sowie seine Ausstellungen und Seminare an der Europäischen Kunstakademie in Trier erweitern sein malerisches Werk und seine künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Zentrales Motiv ist neben abstrakten Werken in seinem Oeuvre vor allen Dingen der Mensch. Auch als Porträtmaler konnte sich Stéphane Manou inzwischen einen Namen machen und ist auch als Auftragskünstler tätig. Der Maler lebt und arbeitet mit seiner Familie in Koblenz-Güls an der Mosel.

Programm
Zur Vernissage spielen Stephan Maria Glöckner und Achim Klein Songs von STING und THE POLICE in einer Unplugged-Version.

Eintritt:
      frei

14.09.-20.12.2018: Ausstellung À la recherche de l'invisible - Unsichtbare Sehnsucht

Zeit seines Lebens ist der Mensch auf der Suche - nach Glück, nach sich selbst und nicht zuletzt auch nach dem, was hinter allen Dingen liegt. Das zentrale Motiv im ausgestellten Werkzyklus ist der Mensch, oft in der Bewegung des Tanzes im Kontrast zum Abstrakten. In den Arbeiten treffen sich Farbe, Form und Figuration; der Mensch steht im Dialog mit der ihn umgebenden Sphäre. Zwischen Klarem und Unklarem spiegeln die Werke einen Prozess des Sicheren und Unsicheren und spielen mit der Idee des Transzendenten.

Der Künstler
Stéphane Manou, Jahrgang 1975, geboren in Douai (France), lebt und arbeitet heute in Koblenz. Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für die Kunst.

Die Bilder sind während der Öffnungszeiten und natürlich bei allen Veranstaltungen bis zu den Sommerferien zu bewundern.

28.09.2018, 20:00 Uhr: Warmup zum 38. Lahnsteiner Bluesfestival "handmade"

Am Freitag vor dem Lahnsteiner Bluesfestival in der Stadthalle kann man sich im JUKZ schon mal warm laufen. Es treten ebenfalls Künstler aus dem Spektrum des Blues' auf.

Einlass:        19:00 Uhr
Eintritt:
€ 8,00 VVK / € 12,00 AK

20.10.2018, 20:00 Uhr: Stormy Monday Special – Steve Taylor Bluesband & Young Generation Blues Vol. II

Nach dem Erfolg im letzten Jahr vereint das Projekt Young Generation Blues zum zweiten Mal sieben junge Bluesvocals mit dem vollem Groove der Steve Taylor Blues Band. Dabei reichen die Songs vom klassischen Chicago-Blues über treibenden Boogie und einfühlsame Bluesnummern bis hin zu eigenen „verbluesten“ Interpretationen von aktuellen Hits. „Yeah, dig the blues!“

Einlass:        19:00 Uhr
Eintritt:
    € 9,00 VVK

26.10.2018, 20:00 Uhr: Das rote Sofa

Diese neue Veranstaltungsreihe, als Nachfolge der Kriminacht und ebenfalls eine Kooperation von JUKZ und Bücherei, möchte Lahnsteiner mit interessanten Hobbys, Reisen und Berufen vorstellen. Die Moderation und passende Literaturauswahl zum Thema übernimmt Manuela Weichenrieder, die musikalische Untermalung Gerd Stein. An diesem Abend wird Frau Dr. Katharina Görgen vorgestellt, die die Besucher nach Indien und in die Mongolei mitnimmt. Anmeldung erforderlich!

Eintritt:      € 10,00

31.10.2018, 20:00 Uhr: Lulo Reinhardts Acoustic Lounge mit I Giocosi

In seiner ersten Acoustic Lounge des zweiten Halbjahres bringt Lulo mit seinen Gästen die Klänge des Balkans und des Orients sowie von Gipsy und Klezmer, eine aus dem aschkenasischen Judentum stammende Volksmusiktradition, ins JUKZ. Die Auftritte von I Giocosi sind geprägt durch die vielfältigen künstlerischen Facetten der Musiker, die gemäß ihrem Bandnamen Freude verbreiten und Lust aufs Tanzen wecken wollen.

Einlass:        19:00 Uhr
Eintritt:
€ 16,00 VVK / € 18,00 AK

05.11.2018, 20:00 Uhr: Stormy Monday mit Flo Bauer

Wer einen Auftritt von Wolf Schubert-K. besucht, erlebt authentische Musik mit Ecken und Kanten. Protestsongs, Folkballaden, nachdenkliche Country- und Gospelsongs sowie Roots-Rock-Elemente bilden das Fundament für die einprägsame Stimme und die Geschichten zwischen Zusammen- und Aufbruch von Wolf Schubert. Im vergangenen Jahr war er, mit und ohne Band, ständig in unterschiedlichen Locations unterwegs und festigte seinen Ruf als echter Kult-Act, der auch zu aktuellen Themen Stellung bezieht. In Lahnstein stellt er zusammen mit special guest Sue Ferrers (Violin, Vocals) das neue Album "Free Spirit – The Field Recordings" vor.

Einlass:        19:00 Uhr
Eintritt:
    € 7,00 VVK / € 9,00 AK

11.11.2018, 17:00 Uhr: Konzert Querbeat

Das traditionelle Benefizkonzert feiert zehnjähriges Jubiläum und wieder spielen die Künstler ohne Honorar, sodass alle Einnahmen an die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. gehen. Die Moderation übernimmt dieses Mal Frank Eller, vielen bekannt von seinem überaus erfolgreichen Mitwirken bei zahlreichen Produktionen der städtischen Bühne und natürlich als der Macher des Koblenzer Jugendtheaters.
Die bei "Jugend musiziert" prämierte Sopranisten Elisa Birkenheier wird mit Klavierbegleitung eine Kostprobe ihres Könnens geben. Mit der Elektro-Pop-Gruppe Foerya Refreshed erhält das Konzert einen ganz neuen musikalisch-frischen Aspekt. Vervollständigt wird Querbeat von Konflux. Die vier studierten Musiker zeichnet die Fähigkeit aus, scheinbar ungeeignete Titel im frischen, akustischen Jazzgewand erklingen zu lassen. So etwa mit eingängigen Interpretationen der Songs von Michael Jackson, Britney Spears, George Michael, Phil Collins und vielen mehr.

Einlass:        16:00 Uhr
Eintritt:
€ 10,00

18.11.2018, 17:00 Uhr: Konzert der "Saitenspinner"

Mit rein akustischen Instrumenten wie Gitarre, Flöte, Kontrabass und Geige bringen die vier Saitenspinner Lieder verschiedenster Länder und Epochen mal ein-, mal mehrstimmig zum Klingen. Präsentiert werden u.a. Popklassiker der 60er Jahre sowie deutsche und internationale Songs. Instrumentalstücke runden das Programm ab. Die gruppeneigenen Arrangements enthalten u.a. Elemente aus Jazz, Rock, Blues – passend zum Bandmotto "Alte Lieder neu gesponnen".

Einlass:       16:30 Uhr
Eintritt:
   € 10,00 VVK / € 12,00 AK

29.11.2018, 20:00 Uhr: Lulo Reinhardts Acoustic Lounge: Gypsy meets India

Wer beim Gitarrenfestival noch nicht genug bekommen hat, kann hier ein eigenes Konzert mit Lulo Reinhardt, Subhasis Bhattacharjee sowie Debashish und Sukanya Bhattacharya erleben. Debashish, der die internationale Aufmerksamkeit auf die Slide-Gitarre und die klassische indische Musik lenkte, wird mit Gesang und an den klassischen indischen Tablas, zwei kleinen Kesseltrommeln, begleitet. Uli Krämer spielt an den Drums und der Percussion.

Einlass:       19:00 Uhr
Eintritt:
€ 16,00 VVK / € 18,00 AK

03.12.2018, 20:00 Uhr: Stormy Monday mit den Blues Cats feat. Ralf Grotian

"Der Blues hat eine lange Geschichte. Von Zeiten des Grammophons über die Schallplatte zur MC, von der CD zu Spotify. Wir sind ungefähr zur Zeit der Schallplatte eingestiegen und haben schon in unserer Jugend die Nadel immer wieder zurückgeschoben, um einige der Stücke zu lernen, die wir hier eingespielt haben", so beschreiben es die Musiker um den Bluesman Ralf Grottian.
Im vergangenen Sommer haben sie sich getroffen, ein paar Songs ausgesucht, die ihnen schon lange im Ohr lagen, und sie aufgenommen. Das Ergebnis dieser Reise mit dem Blues präsentieren Jens Filser (Gitarre, Gesang), Till Brandt (Bass, Gesang), Bernd Oppel (Schlagzeug) und Ralf Grottian (Mundharmonika, Gesang).

Einlass       19:00 Uhr
Eintritt:
   € 7,00

07.12.2018, 20:00 Uhr: Local Heroes mit Sascha Stead

Eine Prise Swing mit einem Schuss Bossa Nova im Topf moderner Tanzmusik gut gemixt und zum Abschmecken noch etwas Popmusik der 60er Jahre: So klingt Sascha Stead! Die ästhetischen Anleihen an vergangene Tage verschmelzen zu seinem eigenen Sound. Tanzbar soll dieser sein und gute Laune soll er machen - Sascha Stead singt sich auf die Sonnenseite des Lebens. In deutschen Texten verarbeitet er unbeschwert seine Erlebnisse zu Geschichten mit einem Augenzwinkern.
Sascha Stead singt, tanzt und spielt als Darsteller seit vielen Jahren auf den Bühnen der ganzen Welt. Als gefragter Künstler ist er in den großen Musical- und Theaterhäusern zu Hause.

Einlass       19:00 Uhr
Eintritt:
   € 9,00

15.12.2018, 20:00 Uhr: Lulo Reinhardts Acoustic Lounge mit Melanie Bong

Lulo Reinhardts musikalische Kooperationen mit außergewöhnlichen Sängerinnen bringt diesmal Melanie "Ziwata" Bong zu Gast ins JUKZ. Die aufstrebende deutsche Jazzstimme 2018 studierte Jazzgesang bei Sheila Jordan, Jay Clayton, Andy Bey und Mark Murphy. Gemeinsam mit Lulo Reinhardt präsentiert sie ihr brandneues Album "GIPSY FIRE": mit Gipsy-Sounds bis Latin-Fusion und Modern Jazz ein feuriges musikalisches Highlight.

Einlass       19:00 Uhr
Eintritt:
   € 16,00 VVK / € 18,00 AK

 

 

Kartenvorverkauf

Kartenkauf im JUKZ

Montag - Donnerstag
09:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Kartenreservierung online oder telefonisch

1. Sie rufen uns an oder schicken eine Mail an jukz(at)lahnstein.de mit den Angaben über

  • die Veranstaltung(en), für die Sie Karten bestellen möchten,
  • die Anzahl der gewünschten Karten,
  • Ihre Kontaktdaten.

2. Wir bestätigen Ihre Bestellung inkl. der Angaben über den Gesamtpreis Ihrer Bestellung.

3. Wir hinterlegen die Karten für Sie an der Abendkasse, wenn Sie bis 30 Minuten vor Beginn abgeholt werden, brauchen Sie nur den Vorverkaufspreis zu zahlen.

Kontakt

+49 (0)2621 50604

+49 (0)2621 628556

jukz(at)lahnstein.de