22. Oktober 2021 Kategorie: Pressemitteilungen

Schäfchen schwammen für die KiTa RAMBAZAMBA

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg übergab Erlös

(Foto: Volksbank)

„Bringen Sie Ihre Schäfchen ins Trockene“ - unter diesem Motto starteten die vergangenen Jahre immer rund 2.000 Schäfchen zu einem Schäfchenschwimmwettbewerb, den die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg anlässlich der Lehner Kirmes veranstaltet. Die Bank macht seit Jahren mit dieser Aktion darauf aufmerksam, wie wichtig die persönliche Altersvorsorge ist. 

Pandemiebedingt konnte die Lehner Kirmes das 2. Jahr nicht stattfinden und somit auch nicht das Schäfchenschwimmen in gewohnter Weise. Kurzerhand wurden die Schäfchen in diesem Jahr durch die Rhein-Lahn-Nixe Sira I. im Beisein von Volksbank Bereichsleiter und zugleich Vorsitzendem des Kur- und Verkehrsvereins Lahnstein, Günter Groß, ausgelost. 

Auf die ersten drei „Sieger“ (siehe www.voba-rll.de) entfielen wertvolle Preise, der erste Preis ein 55 Zoll LCD Fernseher, der zweite ein E-Scooter, der dritte eine Bosch Küchenmaschine MUM5 sowie jeweils ein TWS Hifi-Kopfhörer mit Ladebox für die Plätze 4-10. Die meisten Preise wurden bereits in der Lahnsteiner Geschäftsstelle der Volksbank am Salhofplatz gegen Vorlage des Losabschnittes abgeholt. Der Erlös wurde jetzt durch Günter Groß, Bereichsleiter der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg, an den Förderverein der Kita übergeben. Den erfolgreichen Verkauf der Plastikschäfchen hatten die Mitglieder des Fördervereins in der Hand. Sie sorgten dafür, dass die Schäfchen rechtzeitig vor Startbeginn am Kirmessonntag genügend Abnehmer fanden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Aktion die KiTa Rambazamba unterstützen können“, so Günter Groß.