07. September 2021 Kategorie: Pressemitteilungen

Action und Spaß bei zwei Sommerfreizeiten im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum


Die Kinder der zweiten Ferienfreizeit im JUKZ. (Foto: Sarah Dakkak)

Gemäß dem Motto „Der Junge – und natürlich das Mädchen – müssen mal an die frische Luft, bot das städtische Lahnsteiner Jugendkulturzentrum (JUKZ) in den Sommerferien zwei Wochenfreizeiten an.

Die Mischung aus Angeboten im JUKZ mit Spielen, Kickern, Billardspielen, Kreativangeboten und zusätzlichen Ausflügen ins Kino, in den Freizeitpark nach Klotten, auf die Festung Ehrenbreitstein mit der Ausstellung zu Räuber Hotzenplotz, und in die Lahnsteiner Spaßfabrik kamen bei den Kindern gut an. Auch für die Mitarbeiter*innen des JUKZ, Nasti Houshmand und Thomas Seggel sowie das Team der Freiwilligendienstler*innen, waren es zwei abwechslungsreiche Wochen, die für Kinder gerade in diesen Zeiten sehr wichtig sind.