27. Juli 2020 Kategorie: Pressemitteilungen

„TK SmartHandyRepair“ UG feiert Neueröffnung in der Adolfstraße


Marc Klaßmann (Wirtschaftsförderer der Stadt Lahnstein) sowie Inhaber Thomas Krißel (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

Kürzlich feierte Inhaber Thomas Krißel die Neueröffnung seines Handyladens „TK SmartHandyRepair UG“ in der Adolfstraße 41.

Der Handyladen bietet verschiedenste Leistungen und Service an, beispielsweise die Reparatur von Handys, den Verkauf von umfangreichem Handyzubehör sowie den Abschluss neuer Handyverträge.

Zur Reparatur eines Handys mit kaputter gläserner Rückseite wird ein Laser genutzt, um diese austauschen zu können. Diese Vorgehensweise bietet eine im Verhältnis günstige Instandsetzung.

Seit Neustem verfügt der Inhaber auch über einen „Screen Protection Cutter“. Dieses Gerät kann für nahezu alle Handymodelle eine maßgefertigte Schutzfolie in Premiumqualität herstellen. Die Maschine schneidet Rohlinge passgenau „edge to edge“, sodass das Verfahren sowohl für die Vorder- als auch Rückseite anwendbar ist.

Dadurch wird auch der übliche hohe Verpackungs- und Plastikmüll vermieden, zudem entfällt der zeitaufwändige und umweltunfreundliche Transportweg sonst einzeln bestellter Handyhüllen.

Anlässlich der Neueröffnung besuchte der Wirtschaftsförderer der Stadt Lahnstein, Marc Klaßmann, die neu eröffneten Räumlichkeiten des Handyladens und überbrachte Thomas Krißel ein Präsent sowie die Glückwünsche des Oberbürgermeisters Peter Labonte.