15. Mai 2018 Kategorie: Pressemitteilungen

evm unterstützt Grundschule

2.000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ geht an den Förderverein der Grundschule Lahnstein-Friedrichssegen

Theo Schröder übergibt den Spendenbetrag zusammen mit Jürgen Zimmer, Vertreter der Netzgesellschaft, und Oberbürgermeister Peter Labonte, an den Förderverein der Grundschule. Zusätzlich gibt es noch neue evm-Sitzwürfel. (Foto: Helmut Pfaff/Stadtverwaltung Lahnstein).

Lahnstein. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ darf sich der Förderverein der Grundschule Lahnstein-Friedrichssegen freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Am Montag, 7. Mai, übergab Theo Schröder, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein, Peter Labonte, den Spendenbetrag an den Förderverein. „Die Grundschule Friedrichssegen ist eine naturnahe Schule mit Ganztagsangebot“, erklärt Peter Labonte. „Sie besitzt einen eigenen Schulgarten, eine Schulwiese und einen Schulwald. Ich freue mich, dass wir mit der Spende der evm die Grundschule und ihre Schülerinnen und Schüler weiter fördern können“.

Mit der Spende möchte der Förderverein neue Tablets für die Grundschule Friedrichssegen anschaffen.