27. Februar 2018 Kategorie: Pressemitteilungen

Vandalismus trifft Grundschule Friedrichssegen

Unbekannte warfen Scheibe ein

Unbekannte warfen einen Gullydeckel durch die Scheibe eines Klassenzimmers der Grundschule Friedrichssegen. (Foto: Christoph Maier/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte einen Kanaldeckel in der Erzbachstraße ausgehoben und damit die Fensterscheibe eines Klassenzimmers der Grundschule Friedrichssegen eingeworfen. Hinweise auf einen Einbruch in die Schule gibt es bislang nicht.

Als der Schaden am Freitagmorgen entdeckt wurde, rückte der städtische Baubetriebshof sofort aus und sicherte das Fenster innen und außen mit einer Holzplatte. Neben der Scheibe wurde durch den Aufprall des schweren Gullydeckels auch der Boden beschädigt. Die Stadtverwaltung schätzt die Schadenshöhe auf rund 3.000 Euro.
Eine neue Scheibe wird in den nächsten Tagen eingesetzt. Der Unterricht war durch den Vorfall nicht betroffen.