Gruppenführungen durch Ober- und Niederlahnstein

Niederlahnstein

Erzfeinde am Rhein: Territorien - Krieg und Frieden an der Mündung der Lahn

Durchleben Sie die wechselvolle Geschichte des lange Zeit zum Erzstift Trier gehörenden Niederlahnsteins. Erfahren Sie, warum hier wehrhafte Märkerhöfe, Wälle und Tore genug Schutz vor Feinden boten, warum die Lahn die natürliche Grenze bildete und wie Ober- und Niederlahnstein schließlich zu einer Stadt wurden.

Oberlahnstein

Entlang der historischen Stadtmauer - Auf den Spuren der Kurfürsten und Erzbischöfe

Erleben Sie die lange Geschichte der ehemaligen Stadt Oberlahnstein, die bereits 1324 die Stadtrechte erhielt. Sie spazieren entlang der historischen Stadtmauer, die Ihnen mit ihren zahlreichen Verteidigungstürmen noch heute einen eindrucksvollen Einblick in Jahrhunderte alte Geschichte der territorialen Verhältnisse gewährt.

Unterwegs auf dem Turm - Blick über die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer

Am Salhofplatz steigen Sie hinauf auf den monumentalen Hexenturm. Blicken Sie aus 20m Höhe auf die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer und erfahren Sie von der Nutzung des Turmes von damals bis heute. Anschließend gewährt Ihnen das Stadtmauerhäuschen Einblick in das bürgerliche Leben vergangener Jahrhunderte und die Hospitalkapelle Hinweise auf Glauben und Pilgertum.

Sonderführungen durch Ober- oder Niederlahnstein

Lahnstein historisch - mit dem Historiker durch 2000 Jahre Stadtgeschichte

Lernen Sie die lange und abwechslungsreiche Historie Lahnsteins im Detail kennen. Sie erhalten bei einem Spaziergang zu den geschichtsträchtigen Orten der Altstadt fundierte Informationen zu historischen Gebäuden und Ereignissen. Hier bekommen Sie Antwort auf Fragen, die Sie noch gar nicht gestellt haben!

Dauer: ca. 120 Minuten

Ihr Kontakt

Anfragen und Buchungen

Weitere Informationen, Anfragen und Buchungen erfolgen über die

Touristinformation Lahnstein

+49 (0)2621 914-171

+49 (0)2621 914-129

touristinformation(at)lahnstein.de

Preise pro Führung

Preis:

€ 70,00

Dauer:

ca. 70 Minuten

Teilnehmerzahl:

maximal 30 Personen je Gästeführer