Aktuelle Veranstaltungen im Stadtarchiv Lahnstein

„Lahnstein(er) im Ersten Weltkrieg (1914-1918)“

Der Erste Weltkrieg – die Urkatastrophe Europas? Vom Attentat in Sarajewo bis zum Erstarren der Fronten am Ende des Jahres 1914. Wer trug die Verantwortung?
Mit dem Ersten Weltkrieg brach das „Europäische Mächtekonzert“ endgültig zusammen, dabei drei Kaiserthrone. Neue Staaten entstanden, die keinen Bestand haben sollten. Der von Generationen geschaffene Wohlstand Europas, dessen Bildung, Kultur und Wissenschaft, fielen ihm zum Opfer, so wie die Blüte seiner Jugend auf den Schlachtfeldern – täglich starben im Durchschnitt 6046 Soldaten. Im Vortrag ging es darum, wie das geschehen konnte, ob das unvermeidbar war und warum diejenigen, die das nicht verhindert haben, auch nicht den Mut, die Kraft und die Größe fanden, diesen andauernden Bruch der Humanität zu beenden, als die Ziel- und Sinnlosigkeit dieses „Totalen Krieges“ offenkundig geworden war.

Vortrag von Herrn Markus Berger, langjähriger Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion, Lahnstein und Mitglied des Deutschen Bundestages.
Mit diesem Text hatte der Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein, Peter Labonte, im Juli d.J. in die Hospitalkapelle eingeladen. Der Vortrag wurde vom Publikum gut aufgenommen. Der Referent hat seine Zustimmung erteilt, dass der Vortrag und die dazu gehörende PP-Präsentation hier als PDF- Dokument angesteuert, gelesen, gedruckt bzw. herunter geladen werden kann.

Vortrag von Herrn Markus Berger als pdf-Datei

 

 

Ihr Kontakt

Stadtarchiv Lahnstein
Diplomarchivar Bernd Geil
Kaiserplatz 1
56112 Lahnstein

Postfach 2180
56108 Lahnstein

+49 (0)2621 914-296

+49 (0)2621 914-330

archiv(at)lahnstein.de

Öffnungszeiten
  • Montag: 08:00-12:00 Uhr
  • Dienstag: 08:00-12:00 Uhr
                    13:30-16:00 Uhr
  • Mittwoch: geschlossen
  • Donnerstag: 08:00-12:00 Uhr
                         13:30-18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00-12:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung.