25. Januar 2010 Kategorie: Pressemitteilungen

Straße „Zum Helmestal“ für etwa drei Wochen gesperrt

Größter Teil der Arbeiten am Schulzentrum fällt in die Schulferien

Lahnstein. Bedingt durch Erweiterungsbauarbeiten am Schulzentrum am Oberheckerweg lässt sich eine rund dreiwöchige Vollsperrung im Bereich „Zum Helmestal“,  zwischen Oberheckerweg und Birkenweg, nicht vermeiden.

Zur Aufstockung eines Schulgebäudes muss auf der Straße ein Kran aufgebaut werden, so dass ein Durchgangsverkehr nicht stattfinden kann. Beginn der Sperrung ist Montag, der 18. April.

Aufgrund dieser Straßensperrung wird bis voraussichtlich zum Ende der 18. Kalenderwoche (6. Mai) die derzeit geltende Einbahnstraßenregelung im Oberheckerweg zwischen den Straßen „Grenbach“ und „Zum Helmestal“ aufgehoben. Ebenso entfällt vorübergehend die Sperrung des Birkenweges und des Kastanienplatzes, um den Verkehr in der Straße „Zum Helmestal“ aufgrund fehlender Wendemöglichkeiten durch diese Straßen abzuleiten.

Ein Durchgangsverkehr von der Braubacher Straße zum Oberheckerweg ist wegen Sperrung der Bischof-Ferdinand-Dierichs-Straße als auch der Freiherr-von-Ketteler-Straße ebenfalls nicht möglich, wobei der Anliegerverkehr aufrecht erhalten bleibt.

Das Gros der Bauarbeiten wurde bewusst in die Schulferien gelegt. Seitens der bauausführenden Firma ist man bestrebt, die Arbeiten zügig abzuschließen, so dass der nach den Osterferien einsetzende Schülerverkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird.

Die Kreisverwaltung als für die Baumaßnahme zuständige Behörde bittet die Verkehrsteilnehmer wie auch die Anwohner um Verständnis für diese unabdingbare Maßnahme.