13. Oktober 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

9. Querbeat-Konzert im Jugendkulturzentrum Lahnstein

„Greenland“, René und „X-DREAM“ setzen am 22. Oktober die musikalische Benefiz-Tradition fort

Lahnstein. Es wird Herbst – und damit Zeit für die traditionelle Benefizveranstaltung des Lahnsteiner Jugendkulturzentrums, zugunsten von Krebspatienten und ihren Familien.
Unter dem Motto „Querbeat“ stehen in diesem Jahr wieder drei unterschiedliche Bands auf der Offbeat-Bühne in Lahnstein und sorgen für den bewährten Live-Musik-Mix: Während die sechs Musiker von „Greenland“ das Publikum mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die musikalischen Gefilde des Soul, R´n´B und Country nehmen, überzeugt die Band „René“, die bei dem Benefizkonzert ausnahmsweise als Trio auftritt, mit einer Mischung aus Rock und Pop mit Einflüssen aus Funk und Blues. Das Quintett „X-Dream“ hingegen präsentiert Jazz, Rock, Blues und Fusion mit spontaner Frische in Form von bekannten Musiktiteln und eigenen Kompositionen.

Wie immer steht die Marke „Querbeat“ aber auch für gelebte Solidarität mit Krebspatienten und ihren Familien in der Region. Traditionell verzichten alle Mitwirkenden auf ihre Gage, um mit dem kompletten Erlös die Arbeit der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz zu unterstützen, damit Betroffene und ihre Angehörigen in ihrer oft schwierigen Lebensphase wieder Halt und eine neue Perspektive finden. Seit vielen Jahren fördert zudem auch die Volksbank Lahnstein diese Initiative.

Karten zum Preis von 10 Euro sind ab sofort beim Jugendkulturzentrum Lahnstein (Wilhelmstraße 59, 56112 Lahnstein, Tel. 02621/50604, E-Mail: jukz@lahnstein.de) erhältlich. Einlass und Abendkasse ab 16 Uhr.