18. Oktober 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Steve Taylor Blues Band beim Stormy Monday Special

Acht junge Gastmusiker mit dabei

Steve Taylor Blues Band: (Foto: privat) Steve Taylor (drums), Martin Taylor (vocals, bluesharp), Henric „Doc“ Taylor (bass/contrabass) Alex Taylor (guit., slide), Chris Taylor (guit), Pete Taylor (Piano, Hammond)

Lahnstein. Am Samstag, den 28. Oktober 2017, wird um 20.30 Uhr (Einlass eine Stunde früher) Blues vom Feinsten im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum geboten. Die Steve Taylor Blues Band spielt beim Stormy Monday Special auf. Karten sind ab sofort beim Jugendkulturzentrum telefonisch unter 02621 50604 oder per E-Mail (jukz@lahnstein.de) bestellbar. Der Eintritt kostet 9 Euro.

Die sechs Musiker aus dem Raum Koblenz zelebrieren ihren „Rhein-Mosel-Delta Blues“ schon zum zweiten Mal beim „Stormy Monday Special“. Ihre Songs reichen vom klassischen Chicago-Blues der 50er und 60er Jahre über treibendem Boogie oder auch mal krachenden Southern Rock bis hin zu äußerst einfühlsamen Songs der britischen und amerikanischen Bluesszene.

Dieses Mal wartet die Band mit einer ganz besonderen Überraschung auf:  Acht junge Menschen werden als Gäste der Steve Taylor Blues Band mit dem Klischee aufräumen, dass der Blues nur „älterem“ Publikum vorbehalten ist. Isabelle Klein, Jule Menzel, Luisa Topler, Lara Kunz, Leon Kraft, Sophie Marquet, Larissa Pitzen und Greta Barz werden mit ihren ausgezeichneten Vocals dem „Rhein-Mosel-Delta Blues“ ein ganz besonderes Flair verleihen. Alle haben sie trotz ihres jugendlichen Alters schon reichlich Bühnenerfahrung in verschiedenen Projekten und Bands gesammelt.
 
Man darf gespannt auf diese Mischung sein, denn von harten Zwölftaktern im Stil von Led Zeppelin bis hin zu einfühlsamen Etta James Songs wird die „Young Generation“ so ziemlich alles bieten, was den Blues ausmacht.