26. Juli 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Labonte begrüßt Notarin Herzog in Lahnstein

Mainzerin wechselt ans Rhein-Lahn-Eck

Oberbürgermeister Peter Labonte begrüßte die neue Notarin Denise Herzog in Lahnstein. (Foto: Alexandra Schäfer/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. Denise Herzog hat zum 1. Juli 2017 die Nachfolge von Lahnsteins langjährigem Notar Dr. Matthias Mädrich angetreten. Neben allen Urkunden und Akten ihres Amtsvorgängers übernimmt sie auch den auswärtigen Sprechtag in Bad Ems und die Räumlichkeiten in der Nordallee 10.

Oberbürgermeister Peter Labonte begrüßte Herzog nun in ihrer neuen Wahlheimat und ist sicher, die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die bislang zwischen der Stadtverwaltung und den Notaren herrschte, mit ihr fortsetzen zu können. Vor allem im Bereich der Grundstücksverwaltung gibt es viele Berührungspunkte.

Neben Herzog ist Dr. Sascha Suda seit 2010 als Notar in Lahnstein tätig. Er hatte seinerzeit die Nachfolge von Dr. Wieland Birlenbach angetreten.