25. Oktober 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Alte Lieder werden in Lahnstein neu gesponnen

Saitenspinner treffen Folkfreunde

(Die Fotos wurden von den Bands zur Verfügung gestellt.)

Lahnstein. Am Sonntag, den 05. November 2017, laden die Saitenspinner zusammen mit dem Duo Jürgen Schöntges und Gernot Schauren zu einem Konzert in das Lahnsteiner Jugendkulturzentrum ein. Ab 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) erklingen die gruppeneigenen Arrangements passend zum Bandmotto „ Alte Lieder neu gesponnen“. Karten sind beim Jugendkulturzentrum für 10 Euro im Vorverkauf (12 Euro an der Abendkasse) erhältlich.

Mit rein akustischen Instrumenten wie Gitarre, Flöte, Kontrabass, Geige werden die vier Saitenspinner Lieder verschiedenster Länder und Epochen zum Klingen bringen. Instrumentalstücke runden das Programm ab.

Die Folkprofis Jürgen Schöntges und Gernot Schauren geben alte deutsche Volkslieder, irische Folklore, amerikanische und englische Songs zum Besten. Zeitgenössische Lieder aus der Feder von Jürgen Schöntges gehören ebenfalls mit zum Repertoire. Der Sänger und Songschreiber begleitet sich nach Wahl auf einer alten Drehleier, dem 5-saitigen Banjo, einer Konzertgitarre und manchmal auch auf Esslöffeln. Die wichtigste Säule der Begleitung ist jedoch sein musikalischer Freund und Mitspieler, Gernot Schauren, ein sehr sinnlicher, professioneller Flötenspieler und lyrischer Begleiter auf der Mandoline und dem Saxophon.

Karten und Informationen beim Jugendkulturzentrum Lahnstein:
Telefon:    02621 50604 / E-Mail:    jukz@lahnstein.de