09. August 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Jugendkulturzentrum mit neuem Programm für die zweite Jahreshälfte

Angebote für Jung und Junggebliebene

Grafik: Inkperial Kreativ Agentur

Lahnstein. Das neue Programmheft des Lahnsteiner Jugendkulturzentrums liegt ab sofort in allen öffentlichen Stellen der Stadtverwaltung und vielen Lahnsteiner Geschäften aus. Online ist das Heft unter www.lahnstein.de und auf www.facebook.com/JukzLahnstein abrufbar.

Bald wird die Einrichtung 40 Jahre alt und dennoch setzt das Team weiter alles daran, sich immer wieder auf neue Ideen einzulassen und am Puls der Zeit zu bleiben. So werden die ohnehin zahlreichen Kurs- und Workshop-Angebote nochmals vielfältiger und spiegeln insofern auch die aktuelle gesellschaftliche Situation wider, denn Vielfalt – nicht Einfalt – war schon immer eine Maxime des Hauses.
 
So kommt zu bestehenden Kursen wie Tai Chi, Qi Gong oder den Gitarrenbandworkshop mit Capoeira ein Kampftanz brasilianischen Ursprungs neu ins Programm. Die Kurse richten sich schwerpunktmäßig an Kinder und Jugendliche, stehen aber auch Älteren offen. Die hauseigenen Mal- und Töpferkurse, das Pop-2-Go-Projekt zum Thema Hip Hop/Pop und Tanzen, die Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Jungen sowie das Freitags-Kreativangebot bleiben wegen der guten Nachfrage Bestandteil des Programms.

Angebote, die schwerpunktmäßig die Begegnung im Fokus haben, sind wie gehabt der Internetreff für Senioren 50+, die Freizeiten für Kinder und Jugendliche, das interkulturelle Frauencafé, der Jugendtreff und das monatliche Repair Café. Bei allen gibt es immer die Möglichkeit sich auszutauschen,  zuzuhören oder aktiv mitzuwirken.
Dass die Arbeit der Einrichtung immer auch mit einem Geben und Nehmen verbunden ist, zeigt sich zum Beispiel bei der Benefiz-Musicalgala von „Music, Arts und Vocals“, die mit ihrem Angebot schon eine feste Größe im Jugendzentrum geworden sind. Den internationalen Flair bringt wieder Lulo Reinhardt mit seiner Acoustic Lounge: mit der Iranerin Arezoo Rezvani, der Weißrussin Yulia Lonskaja und dem in China lebenden Amerikaner Doug Martin sind drei Ausnahmekünstler zu Gast in Lahnstein. Und auch die Stormy-Monday-Reihe wird wieder außergewöhnliche Künstler ins Haus bringen.

Weitere Informationen über das Jugendkulturzentrum sind unter der Telefonnummer 02621 50604 oder per E-Mail an jukz@lahnstein.de erhältlich.