24. August 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Lahnsteiner Weltmeister geht hoch hinaus

Besondere Sportlerehrung für mehrfachen Weltmeister

Macht auch in den Bäumen eine gute Figur: Luca Christ im Kletterwald Bendorf. (Fotos: Alexi Guretzke/Stadtverwaltung Lahnstein).

Lahnstein. Eine Ehrung besonderer Art erfuhr der mehrfache Weltmeister im Rhönrad-Turnen der Jahre 2013 (Chicago/USA), 2016 (Lignano/Italien) und 2017 (Cincinnati/USA) im Rahmen seiner Familie und Freunde.

Luca Christ wurde im vergangenen Jahr bereits zum 10. Mal in Folge als Sportler des Jahres der Stadt Lahnstein geehrt. Grund genug für die Stadt Lahnstein, ihn zu diesem Jubiläum zu etwas Besonderem einzuladen. Gemeinsam mit dem ehemals dafür zuständigen Mitarbeiter, Alexi Guretzke, Lucas‘ Familie und seinen engsten Freunden wurde er von Oberbürgermeister Peter Labonte eingeladen, einige schöne Stunden im Kletterwald in Bendorf-Sayn zu verbringen.

Nach 3 Stunden Klettern, einer Menge Spaß und leckerem Kuchen reiste die Gruppe glücklich und zufrieden wieder zurück nach Lahnstein. Als „i-Tüpfelchen“ erreichte Luca dann noch am Samstag die Nachricht, dass er in den Weltmeisterschafts Kader (A-Kader) für das kommende Jahr berufen wurde. In 2018 wird er dann den VfL Lahnstein in der Schweiz vertreten. Alle Daumen sind gedrückt.