26. Mai 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Bürgerbeteiligung beim Stadtumbau funktioniert

Reger Austausch zu den Themen Bauen und Freizeit

(Foto: Winfried Hoß/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. Die ersten beiden Bürgerworkshops zum Stadtumbau Oberlahnstein am vergangenen Dienstag haben gut funktioniert, so das Fazit von Verwaltung und Planungsbüro. 30 Teilnehmer haben trotz des schönen Wetters den Weg in die Stadthalle gefunden und rege miteinander zu den Themen „Bauen und Gestaltung“ und „Kultur, Freizeit und Tourismus“ diskutiert. Und Bürgerbeteiligung war hier wörtlich gemeint. Die Verwaltung hat sich bewusst im Hintergrund gehalten, wie der zuständige Stadtplaner Winfried Hoß erklärt, um den Privatleuten möglichst viel Raum zu geben. Moderiert wurde die Veranstaltung vom beauftragten Planungsbüro WSW & Partner aus Kaiserslautern.

Für den zweiten Bürgerworkshop am Dienstag, 30. Mai, hoffen die Veranstalter auf ein ähnlich gutes Ergebnis. Ab 18 Uhr wird in der Stadthalle über das Thema „Verkehr, Mobilität, Erreichbarkeit und Parken“ gesprochen, um 19.30 Uhr geht es mit der Fragestellung „Infrastruktur, Versorgung, soziales Miteinander“ weiter.