27. Januar 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

EinSteinchen Vorschulkinder sind „schlaue Füchse“


Der Multifunktionsraum der sanierten Kaiser-Wilhelm-Schule bietet den Vorschulkindern neben viel Platz auch die nötige Ruhe. Alle können sie schon ihren Namen auf ihre Bilder schreiben. (Foto: Alexandra Schäfer/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. „Die Schlauen Füchse“ – diesen Namen haben sich die 12 Vorschulkinder der Lahnsteiner Kindertagesstätte EinSteinchen selbst gegeben und es besteht kein Zweifel daran, wenn man in die aufgeweckten Gesichter schaut. Die Erzieherinnen Katrin Seelbach und Julia Glauben betreuen die Gruppe, die sich seit dem vergangenen Herbst jeden Donnerstag bewusst aus dem normalen Kindergartenalltag ausklinkt, um auf die Schule vorzubereiten. Dann unternehmen die Kinder Ausflüge in die nähere Umgebung, lernen umliegende Betriebe und Institutionen wie beispielsweise das städtische Theater, ein Einkaufszentrum oder eine Schreinerei kennen oder gehen ein Stockwerk höher in den schicken Multifunktionsraum, um dort zu basteln oder schreiben zu üben. „Der Besuch bei Polizei und Feuerwehr steht auch noch auf dem Programm“, erzählt Seelbach. Sicherlich zwei Highlights für die Kinder.