16. November 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Kanalarbeiten Im Mittelgesetz planmäßig abgeschlossen


Der Straßenausbau Im Mittelgesetz verläuft bislang nach Plan. Die Kanalarbeiten sind bereits abgeschlossen. (Foto: Petra Thies)

Lahnstein. Vor knapp einem Monat begannen die Arbeiten zum Straßenausbau Im Mittelgesetz. Die Straße erhält ebenso wie die Horchheimer Straße und die Horchheimer Höll eine Rundumerneuerung. Bis Herbst nächsten Jahres werden die Arbeiten dauern, rund 950.000 Euro sind dafür insgesamt veranschlagt.

Nachdem die Deckschicht der Straße abgetragen und die Leitungen freigelegt waren, begannen die Kanalarbeiten. Auf einer Länge von 165 Metern wurde der Kanal in den letzten 5 Wochen komplett ausgetauscht. "Die Arbeiten konnten wie geplant durchgeführt werden", erläutert Stefan Best, der das Projekt seitens der städtischen Tiefbauabteilung betreut. Zurzeit werden die Leitungsarbeiten für die Versorgungsunternehmen (Strom, Telefonie, Internet) durchgeführt. Danach sollen die Bordsteine gesetzt werden. "Wenn das Wetter mitspielt, kann das noch im November passieren", so Best. Allerdings seien die Arbeiten absolut witterungsabhängig. Bei einem Wintereinbruch mit anhaltenden Minustemperaturen und gefrorenem Baugrund müssen die Arbeiten eingestellt werden. Doch noch geht es wie geplant voran.
Jeden Dienstag um 14 Uhr findet vor Ort ein Baustellentermin statt, bei dem Anwohner und sonstige Betroffene ihre Anliegen bei der Bauleitung bzw. den Vertretern der Stadtverwaltung anbringen können.
Schon heute weist Best darauf hin, dass die Arbeiten um Weihnachten und Neujahr wegen der Betriebsferien der Baufirma ruhen werden.