20. Oktober 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Energiewende und Klimaschutz

Elektrofachbetrieb-Ely beteiligte sich erneut an landesweiter Aktionswoche „Rheinland-Pfalz – Ein Land voller Engerie“

Lahnstein. Die Möglichkeit sich über die Energiewende und den Klimaschutz zu informieren und dabei viel Neues kennenzulernen, bot erneut die landesweite Aktionswoche „Rheinland-Pfalz – Ein Land voller Energie“.

Viele Betriebe und Kommunen beteiligten sich bei der in diesem Jahr zum vierten Mal in Rheinland-Pfalz stattfindenden Aktionswoche. So auch der Elektrofachbetrieb-Ely aus Lahnstein. Während der gesamten Woche konnten sich alle Interessierten vor Ort über das Thema Energie und Klimaschutz informieren und die eine oder andere Neue über diese wichtigen Themen erfahren.

Die Ausstellung der Firma Ely stand unter dem Thema „Mit Frischluft heizen“. Hier hatte Dirk Ely dem Lahnsteiner Gerd Kümmel die Möglichkeit geboten, seine alternative Heizmethode auszustellen und die Leute darüber zu informieren. Durch die Zusammenarbeit mit dem Elektrobetrieb Ely war es auch möglich ein solches Heizgerät zu bauen, welches schon seit über einem Jahr in der Betriebshalle der Firma Ely verwendet wird. Aber auch zum Thema Elektroenergie und wie man diese umweltfreundlich und nachhaltig nutzen kann, gab es reichlich Informationsmaterial.

Im Rahmen der Ausstellungswoche besuchten die Vertreter der Stadt Lahnstein, Beigeordnete Beatrice Schnapke-Schmidt und der Wirtschaftsförderer Marc Klaßmann, die Ausstellung und informierten sich aus erster Hand.

Gleichzeitig wurde die Firma Elektro-Ely durch den Regionalreferenten der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Dipl.-Ing. (FH) Paul Ngahan für das Engagement für diese Ausstellungswoche geehrt und eine Tafel als Präsent überreicht.