26. August 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Stadtrat beschloss den Bebauungsplan „Rheinquartier“


Lahnstein. Zu Beginn seiner letzten Sitzung befasste sich der Stadtrat am 18. August mit dem Städtebauförderprogramm „Städtebauliche Erneuerung“. Bereits in seiner Sitzung im Juni fasste der Rat der Stadt Lahnstein den Grundsatzbeschluss über die Antragstellung zur Aufnahme eines Teilgebietes von Lahnstein in das Förderprogramm. In seiner jetzigen Sitzung stimmte der Stadtrat der von der Verwaltung erarbeiteten Maßnahmenübersicht zu, in der die geplanten Maßnahmen für das Förderprogramm aufgelistet sind.

Anschließend erfolgte die Beratung über die im Rahmen der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 45 (Rheinquartier Nord) vorgetragenen Anregungen und Hinweise. Sehr ausführlich wurde eine entsprechende Abwägung durchgeführt.

Zu guter Letzt wurde der Bebauungsplan als Satzung beschlossen. Die Verwaltung wurde beauftragt, die Satzung nach Abschluss eines städtebaulichen Vertrages mit dem Erschließungsträger sowie Ausfertigung durch den Oberbürgermeister ortsüblich bekannt zu machen und damit in Kraft zu setzen.

Weitere Informationen zum Stadtrat, den Mandatsträgern und anstehende Sitzungstermine finden sich auf der städtischen Homepage unter www.lahnstein.de (Rubrik Verwaltung, Rat und Gremien).