18. Juli 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

11.000 Euro für Lahnsteiner Burgspiele

Verein zur Kulturpflege Lahnstein e.V. erhält Spende des Sparda-Gewinnsparvereins

Friedhelm Hahn, Intendant der Städtischen Bühne Lahnstein, und das Ensemble freuen sich über die Spende der Sparda-Bank Südwest (Foto: Ulrike Krapp/Stadtverwaltung Lahnstein).

Lahnstein. Am 07. Juli 2016 besuchten Petra Hahn, Leiterin der Gebietsdirektion Koblenz-Trier der Sparda-Bank Südwest, Thomas Grebel, Leiter Filialvertrieb in der Gebietsdirektion, und Daniela Urmetzer, Finanzierungsberaterin und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit der Sparda-Bank Südwest in Koblenz, die Proben für das Musical „Hallo Dolly!“, das von Mitte Juli bis Anfang August 2016 bei den Lahnsteiner Burgspielen aufgeführt wird.  Mit im Gepäck hatten sie einen großen Spendenscheck für den „Verein zur Kulturpflege Lahnstein e.V.“   in Höhe von 11.000 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V.
Der Verein nutzt die Spende für die Durchführung der diesjährigen Lahnsteiner Burgspiele, die fester Bestandteil des kulturellen Lebens und als älteste Theaterfreilichtveranstaltung in der Region gelten. Friedhelm Hahn, Intendant der Städtischen Bühne Lahnstein, nahm den Spendenscheck für den Verein entgegen und freute sich sehr über die Unterstützung. „Die Spende des Sparda-Gewinnsparvereins ist eine große Hilfe für unsere Arbeit. Wir sind sehr dankbar, dass die Bank uns bereits seit mehreren Jahren in Folge unterstützt“, so der Intendant.
„Der Verein zur Kulturpflege Lahnstein wirkt seit vielen Jahren maßgeblich an der Gestaltung kultureller Highlights in der Lahnsteiner Region mit – ein bekanntes Beispiel dafür sind die Lahnsteiner Burgspiele inmitten der Lahnsteiner Altstadt. Das Engagement des Vereins kommt allen Bürgerinnen und Bürgern der Region zu Gute, hierzu leisten wir als Genossenschaftsbank gerne einen Beitrag. Die Förderung kultureller Aktivitäten in der Region liegt uns sehr am Herzen“, erklärte Petra Hahn bei der Spendenübergabe. Sie dankte auch allen Sparda-Kundinnen und -Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und das soziale und kulturelle Engagement der Bank damit erst möglich machen: Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke abgeführt.