24. Mai 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Ultra-Lauf „WiBoLT 2016“


Die Sponsoren des Verpflegungspostens trafen sich zur Vorbesprechung mit den Mitarbeiten der Touristinformation Lahnstein. V.l.n.r. Renate Haas (Touristinformation Lahnstein), Iris Schwan (Victoria Brunnen), Frank Gallas (Projektleiter der Romantischer Rhein Tourismus GmbH), Markus Fohr (Lahnsteiner Brauerei), Klaus Kugel (Bäckerei Kugel), Dirk Wöhner (Victoria Brunnen) und Petra Bückner (Leiterin Touristinformation Lahnstein). (Foto: Alina Hillesheim/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. Auch in diesem Jahr findet vom 25. Mai bis 29. Mai 2016 der Ultralauf „ WiBoLT – einer der vier härtesten und der zweitlängste Nonstop-Ultraläufe Deutschlands –  auf dem Rheinsteig statt. Wieder werden die Läufer versuchen so schnell wie möglich von Wiesbaden über Koblenz nach Bonn zu laufen. Der Name „WiBoLT“ setzt sich aus den Begriffen „Wiesbaden Bonn Long Trail“ zusammen.

Dieses Projekt wird zu jeder Tageszeit, folglich bei Tag und Nacht, von ca. 30 Helfern und Helferinnen tatkräftig unterstützt.  Der Lauf ist zwar überwiegend auf die größtmögliche Selbstverpflegung ausgelegt, es gibt aber inzwischen zahlreiche Unterstützer und Verpflegungsstationen, die den Läufern verschiedenste Arten der Verpflegung zur Verfügung stellen.

Und auch in Lahnstein wird es auf Betreiben der städtischen Touristinformation nach 2015 zum zweiten Mal einen Verpflegungsposten in der Ruppertsklamm geben. Victoria-Brunnen, Lahnsteiner Brauerei und Kugels Backwelt unterstützen hierbei tatkräftig und steuern regionale Verpflegung bei.

„ Wir halten ab Donnerstag, dem 26. Mai, 18 Uhr, ein entsprechendes Verpflegungsangebot bereit.“, so Petra Bückner, Leiterin der Touristinformation Lahnstein.  „Im vergangenen Jahr waren die Läufer von dem einzigartigen Ambiente und der Lagerfeueratmosphäre unserer Klamm begeistert.“

Bückner und ihr Team haben in diesem Jahr ein Stromaggregat zur Verfügung und so die Möglichkeit, die einzelnen Läufer, die mit einem Trackingsystem ausgestattet sind, nachzuverfolgen und zu sehen wo sich diese auf der Strecke befinden.

Alle Beteiligten freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und hoffen auf ein gutes Gelingen dieser Veranstaltung.


Allgemeine Informationen zum Lauf:

Gestartet wird am Mittwoch, den 25. Mai um 18.00 Uhr am Schloss Bieberich in Wiesbaden. Die Läufer müssen insgesamt 320 km und 11 700 Höhenmeter bewältigen und zurücklegen. Wann die ersten Läufer der ca. 60 Teilnehmer aus 10 Nationen aus dem internationalen Feld in Bonn eintreffen, lässt sich nicht genau voraussagen. Im vergangenen Jahr erreichte der schnellste Läufer nach nur 47 Stunden Laufzeit das Ziel.

Aber Eines steht sicher fest: Der letzte Läufer muss das Ziel am 29. Mai 2016 bis 12.00 Uhr, also nach 90 Stunden, erreicht haben. Danach ist das Ziel quasi geschlossen.

Das Logo spiegelt den Start –und Zielort, mit dem dazwischen liegenden Rhein, unterstützt durch die Farben blau und gelb aus Wiesbaden und dem Bonner Löwen, wieder.