18. April 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Spatenstich für Gemeinschaftsgarten am Martinsschloss

Globus und Stadt geben Startschuss für Umgestaltung

(Foto: Alexandra Schäfer/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. Martin Siebert (Geschäftsführer Globus SB-Warenhaus, Reihe vorne, 3.v.r.) gab nun zusammen mit Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte (Reihe vorne, 2.v.r.) den Startschuss für den Gemeinschaftsgarten am Martinsschloss in den Oberlahnsteiner Rheinanlagen. Das Globus-Projektteam rund um Frauke Wagner, Edda Wagener-Schipp und Günther Palm, gestaltet in den nächsten Tagen zusammen mit den Kollegen Florian Ruwedel, Sascha Fijuck, Nadeshda Ott (alle Globus SB-Warenhaus) und Micheal Löhr (Globus Baumarkt) die Fläche vor dem historischen Bauwerk. Unterstützt werden sie dabei von den Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofes rund um Leiter Thomas Back (rechts im Bild). Zukünftig werden Globus und Stadt hier Hand in Hand arbeiten und die Fläche gemeinsam pflegen.

Das Gartenprojekt geht auf das 50-jährige Jubiläum, das das Warenhaus im vergangenen Jahr feiern konnte, zurück und wurde bereits 36 Mal deutschlandweit durchgeführt. Ganz unterschiedliche Varianten sind dabei denkbar wie sich Globus vor Ort einbringt. Am Standort Lahnstein legt man viel Wert auf die Verbindung von Mensch und Natur sowie Nachhaltigkeit, wie Siebert betont. „Wir wollen etwas, das für alle da ist.“ Für die eigenen Mitarbeiter, aber auch für die Lahnsteiner Bürgerinnen und Bürger, Gäste und Touristen. Das freut natürlich auch die Stadt. „Alles was Sie tun, müssen wir nicht tun“, meint Oberbürgermeister Labonte in Anbetracht der zahlreichen Grünflächen im Stadtgebiet. Er hofft, dass hier ein besonders schöner Garten entsteht, der das beliebte Fotomotiv weiter aufwertet und künftig eine noch schönere Kulisse bietet.