21. April 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Genuss non-stopp: einmal durch die Kochtöpfe der Welt und zurück!

Über Pfingsten kommt die Street Food Tour nach Lahnstein und beschert Groß und Klein ein kulinarisches Wochenende par excellence

Lahnstein. Am 15. und 16. Mai verwandelt sich der Lahnsteiner Salhofplatz ab 11 Uhr in ein Schlaraffenland für Gourmets und kulinarische Entdecker. 25 Foodtrucks bieten dann Spezialitäten aus aller Welt und öffnen ihre mobilen Garküchen für die Besucher. Amerikanisches Pulled Pork, ausgefallene Burger, schwäbische Maultaschen, asiatische Wokgerichte, verrückte Variationen, wie frittiertes Eis, vegetarische und vegane Gerichte – wer sich schon immer rund um den Globus schlemmen wollte, sollte sich diesen Termin merken.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Tour in Koblenz und vielen weiteren Städten
quer durch Deutschland ist Lahnstein die sechste Station für die rollende
Küchenstaffel. Die Idee kam den Veranstaltern der InterFest Event GmbH im Urlaub: „Immer wieder waren es die Erinnerungen an kulinarische Highlights, von denen wir nach einer Reise besonders lange zehrten. Wir glauben, dass wir mit diesem Konzept viele Menschen erreichen, die Lust auf gutes Essen, Inspiration und Atmosphäre haben. Das Beste daran: Für dieses Erlebnis müssen sie nicht um den Globus jetten, wir bringen es nach Hause, direkt nach Lahnstein“, fassen die Geschäftsführer Simon Wissing und Andreas Birtel das Erfolgskonzept zusammen. Auch die Stadt Lahnstein als Mitveranstalterin hat allen Grund zur Freude. „Das Konzept boomt und ist für uns eine absolute Bereicherung im Veranstaltungskalender“, so Petra Bückner, Leiterin der Lahnsteiner Touristinformation. „Wir sind froh, dass die Street Food Tour in Lahnstein Station macht.“

Seit Jahren sind Wissing und Birtel auf Großveranstaltungen und Festivals spezialisiert. Mit der Street Food Tour erfüllen sie sich einen ganz persönlichen Traum. „Die perfekte Veranstaltung für alle Koch- und Essbegeisterten, die in entspannter Atmosphäre bei guter Musik genießen, fachsimpeln und Spaß haben wollen. Besonders schön an dem Konzept? Es ist absolut familientauglich! „Kinder kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Erwachsene“, betont Birtel. Mit einer Kinderhüpfburg und Ständen mit leckeren Eiskreationen sorgen die Veranstalter für bestes Kids-Entertainment. Klingt nach einem perfekten Plan für das Wochenende? „Ist er auch, denn der Eintritt ist kostenlos. Jeder ist willkommen!“, lädt Simon Wissing die Lahnsteiner ein. Sonntags kann bis 21 Uhr und montags bis 19 Uhr geschlemmt werden. Los geht es an beiden Tagen um 11 Uhr. Weitere Infos unter www.streetfood-tour.de.