31. März 2016 Kategorie: Pressemitteilungen

Vorsicht vor Abofalle der DR Verwaltung AG, Bonn

Gewerbetreibende sollen sich mit USt-IdNr. eintragen lassen

Die Stadtverwaltung Lahnstein warnt insbesondere die Gewerbetreibenden vor einer neuen Abofalle der DR Verwaltung AG, Bonn. In einem Schreiben werden die Gewerbetreibenden aufgefordert, sich in einem Zentralen Gewerberegister zur Erfassung inkl. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eintragen zu lassen. Die Gewerbetreibenden sollen die Angaben überprüfen, das Formular unterschreiben und zurückzuschicken. Das Schreiben erweckt auf den ersten Blick den Eindruck, es handelt sich um ein behördliches Schreiben. Leider versucht hier lediglich die Firma DR Verwaltung AG Gewerbetreibende zur Kasse zu bitten. In der Mitte des Formulars findet sich eine Klausel, wonach nach erfolgter Unterschrift ein zwei-Jahres-Vertrag zustande gekommen ist, mit dem ein jährlicher Betrag von 398,88 € netto zu zahlen ist.

Falls ein Gewerbetreibender eine Zahlungsaufforderung erhält, weil das Formular unterschrieben zurückgesandt wurde, rät die Stadtverwaltung diesen Betrag auf keinen Fall zu zahlen. Es wird empfohlen, schriftlich unverzüglich die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung zu erklären.