18. November 2015 Kategorie: Pressemitteilungen

JUKZ goes to Berlin

Herbstferienfreizeit ging in die Bundeshauptstadt

Die Teilnehmer der Herbstferienfreizeit besuchten die Bundeshauptstadt und kehrten voller Eindrücke zurück (Foto: Stadt Lahnstein).

Lahnstein/Berlin. Die diesjährige Herbstferienfreizeit des Jugendkulturzentrums der Stadt Lahnstein war etwas ganz Besonderes. Acht Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren entdeckten vier Tage lang die Großstadt Berlin.
Zusammen mit der Organisatorin Michelle Schröder und den Betreuern Thomas Seggel, Lorena Karbaum und Stefanie Mahendiran erkundete die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein die Berliner Sehenswürdigkeiten und ließ die Dimensionen der Großstadt auf sich wirken.

Unter anderem wurden das Brandenburger Tor, der Bundestag, der Berliner Dom und die Hackeschen Höfe besichtigt. Ein weiterer Bestandteil der Freizeit war es zwei Stadtteile zu begehen, deren Jugendzentren zu besuchen und die Jugendlichen zu interviewen. So erfuhren die Lahnsteiner Jugendlichen viel über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Leben der Gleichaltrigen aus der Großstadt im Vergleich zu ihrem eigenen.

Eine spannende und erlebnisreiche Ferienfreizeit, die sicher keiner so schnell vergessen wird.