18. September 2015 Kategorie: Pressemitteilungen

Deutschkurs startet am 29. September


Lahnstein. Im Jugendheim St. Barbara beginnt am Dienstag, 29. September 2015, ein neuer Trainingskurs „Deutsch“. Es geht dabei um Sprechen, Lesen, Hören und Schreiben. Der Kurs umfasst 100 Unterrichtsstunden und endet im März 2016. Die Unterrichtszeiten sind montags und dienstags von 9.00 bis 11.30 Uhr. Der Kursraum befindet sich in der Johann-Baptist-Ludwig-Straße 8 über den Räumlichkeiten des katholischen Kindergartens St. Barbara direkt neben der Barbarakirche.
Pro Unterrichtsstunde wird ein Unkostenbeitrag von 50 Cent erhoben, also insgesamt 50 Euro, der zum Kursbeginn zu zahlen ist. Der Kurs richtet sich an alle, die Deutsch als Zweitsprache erlernt und eventuell auch das Zertifikat „Deutsch B 1“ erworben haben, aber wenig Gelegenheit haben, ihr Deutsch zu trainieren. Es handelt sich nicht um einen Anfängerkurs. Kursleiterin ist Frau Rosemarie Stabel. Diese erteilt gerne weitere Informationen unter der Telefonnummer 02621/61527.

Gefördert wird der Kurs vom Bundesministerium für Ausländer, Migration und Frauen. Der Beirat für die Belange von Menschen mit Migrationshintergrund der Stadt Lahnstein, in Person des Vorsitzenden Turgay Emel, und die Beauftragte für Migration und Integration der Stadt Lahnstein, Dagmar Schusterbauer, weisen ausdrücklich alle ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger auf die Möglichkeit der Teilnahme hin. „Die deutsche Sprache ist der Schlüssel für gelingende Integration“, meint Emel.