05. Februar 2018 Kategorie: Pressemitteilungen

Öffnungszeiten ändern sich an Karneval

Rathaus wird am Schwerdonnerstag gestürmt

(Foto: Alina Hillesheim/Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. Der Karneval hinterlässt auch bei der Stadtverwaltung Lahnstein seine Spuren. Wenn an Schwerdonnerstag die Narren die Rathäuser im Rheinland stürmen, greifen sie auch am Rhein-Lahn-Eck nach der Macht. Am 08. Februar 2018 werden die Lahnsteiner Karnevalisten, angeführt von der Närrischen Turmgarde, pünktlich ab 11.11 Uhr wieder versuchen, Oberbürgermeister Peter Labonte den Chefsessel streitig zu machen. Letztmalig mit dabei sein, wird das langjährige NTG-Mitglied Sonja Wilhelm, zugleich Vorzimmerdame des Oberbürgermeisters, die in diesem Jahr auch den Karnevalsorden ihres Vereins ziert. Die Bevölkerung ist zur „Rathauserstürmung“ herzlich eingeladen.

Sollten die Narren auch in diesem Jahr wieder Einzug in das Rathaus halten, ändern sich die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung für die Zeit des Straßenkarnevals wie folgt:

Schwerdonnerstag, ab 11.11 Uhr Rathauserstürmung; am Nachmittag findet eine betriebliche Karnevalsfeier statt, weshalb es zu Einschränkungen im Service kommen kann.
Rosenmontag sind alle Dienststellen mit Ausnahme des Service-Centers ganztägig geschlossen. Das Service-Center ist von 10 bis 12 Uhr für Publikumsverkehr geöffnet.
Fastnachtdienstag sind alle Dienststellen von 8 bis 12 Uhr geöffnet, nachmittags geschlossen.

Ab Aschermittwoch, 14. Februar 2018, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.