06. Dezember 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Vorschulkinder lernen Verhalten im Straßenverkehr

Polizei zu Besuch in der Kita Rambazamba

Ausgestattet mit den entsprechenden Sicherheitswesten folgen die Kinder aufmerksam den Anweisungen des Polizisten. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

Lahnstein. Die Kinder der Kita RAMBAZAMBA bekamen kürzlich Besuch von der Polizei. Ziel war es, den Vorschulkindern mehr Sicherheit im Straßenverkehr - vor allem mit Blick auf die bevorstehende Schulzeit - zu vermitteln. Dazu hatte Karlheinz Weidung, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Lahnstein, den Kindern der Frechdachs-Gruppe unter anderem Bilder und ein Video mitgebracht, die zeigten, worauf im Straßenverkehr besonders zu achten ist. Die Kinder lernten einen Spruch, um sich die Nummer der Polizei gut merken zu können und wie man einen Notruf absetzt.

Am folgenden Tag durften die Vorschulkinder dann gemeinsam mit Polizei und den Erziehern ihr Wissen draußen erproben. Sie übten eine Straße mit und ohne Zebrastreifen zu überqueren und an den Rädern eines Autos zu erkennen, ob es steht und keine Gefahr darstellt. Die Kinder achteten aufmerksam auf Straßenschilder und Gefahrenstellen und hatten großen Spaß dabei, den Erwachsenen zu zeigen, was sie bereits wissen und wie sicher sie schon im Straßenverkehr sind.