21. September 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Warm-up zum Lahnsteiner Bluesfestival

FLO BAUER BLUES PROJEKT und King Automatic im Jugendkulturzentrum

(Fotos überlassen von: King Automatic und Flo Bauer Blues Projekt)

Lahnstein. Am Freitag, den 29. September 2017, können sich Bluesfans um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) mit Flo Bauer und King Automatic im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum auf das kommende Festival einstimmen. Karten sind für 8 Euro im Vorverkauf (12 Euro an der Abendkasse) ab sofort beim Jugendkulturzentrum (Telefon 02621 50604, E-Mail jukz@lahnstein.de) erhältlich.
 
Flo Bauer ist ein junger Künstler aus dem Elsass, der durch die Fernsehshow „The Voice“ bekannt wurde und seit einigen Jahren in der Szene verkehrt. Er arbeitet mit zwei "alten Hasen" der Bluesszene, Pierrot Bauer und Ben Seyller, im Flo Bauer Blues Projekt zusammen. Die Zuhörer erwartet eine Mischung aus Moderne und Erfahrung, die sich in den Kompositionen Bauers widerspiegelt.

Als transglobalen Rock n´ Roll mit klaren Blueseinflüssen bezeichnet die Ein-Mann-Band King Automatic aus Nancy ihren Sound. Er sampelt und loopt seine Farfisa-Orgel, die Gitarre, die Harp und jede Menge Percussion-Instrumente und präsentiert dabei komplex klingende Songs.