13. September 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Geänderte Öffnungszeiten des Wahlbüros Lahnstein

Beantragung von Briefwahlunterlagen noch bis 22. September möglich

Lahnstein. Noch bis Freitag, 22. September 2017, können Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl beantragt werden.

Aus diesem Grund hat das Wahlbüro der Stadt Lahnstein in der Stadthalle am Freitag, 22. September 2017, bis 18 Uhr geöffnet. Wählerinnen und Wähler, die von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen möchten, können dies demnach noch täglich von 8 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr (Montag bis Mittwoch) sowie 14 bis 18 Uhr (Donnerstag und Freitag) persönlich tun. Daneben ist selbstverständlich weiterhin eine schriftliche Beantragung bzw. eine Beantragung über Internet unter www.lahnstein.de, über den Barcode auf der Wahlbenachrichtigung oder per Mail an wahlen@lahnstein.de möglich. Eine telefonische Beantragung ist ausgeschlossen.

Im Hinblick darauf, dass der Wahltermin näher rückt, ist darauf zu achten, dass die ausgefüllten Unterlagen bis spätestens Sonntag, 24. September 2017, 18 Uhr, im Wahlbüro vorliegen müssen. Am Wahltag beginnt ab 18 Uhr die öffentliche Auszählung und Ermittlung der Wahlergebnisse in den Wahllokalen und im großen Saal der Stadthalle (Briefwahl).