12. September 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Theater zeigt Bilder von Kerstin Degen

Ausstellung beginnt am 17. September 2017

(Foto: Städtische Bühne Lahnstein)

Lahnstein. Von Sonntag, den 17. September, bis Sonntag, den 12 November 2017, werden im Foyer der Städtischen Bühne Lahnstein groß- und kleinformatige Arbeiten der Lahnsteiner Künstlerin Kerstin Degen gezeigt. Die Ausstellung ist während der Theateröffnungszeiten und Vorstellungen kostenfrei zugänglich.
 
Sechs malerisch erzählte Kapitel äußern sich auf den sechs unterschiedlichen Turmniveaus des Nassau Sporkenburger Hofes. Beginnt der Rundgang mit der Betrachtung der Landschaft in der Tiefe des Turmes, steigt man vorbei an zwei Geschichten von menschlichen Begegnungen, um sich wieder in landschaftlicher Betrachtung zu erholen, im Turm ist dies der Ort des Ausschankes.
Von dort trifft man eine Treppe höher auf die 2017 in Indien entstandenen „Bilder aus der Stille“. Die Werkgruppe „Rendez-vous“ im obersten Raum des Turmes sind 2016 ebenfalls in Indien entstanden und umfassen die Bilder, die in einem Buchprojekt die Gedichte Eduard Zwierleins begleiten sollen. Hier trifft Philosophie auf Kunst auf Literatur.
Um dieses wunderbare Rendezvous geht es im Vortrag von Prof. Dr. Eduard Zwierlein „Seit ein Gespräch wir sind.....“ bei der Vernissage am Sonntag, den 17. September, um 11 Uhr im Lahnsteiner Theater.