21. April 2017 Kategorie: Pressemitteilungen

Lulo Reinhardt’s Acoustic Lounge im Jugendkulturzentrum Lahnstein mit Rachelle Jeanty und Falk Bonitz


(Foto: Rachelle Jeanty)

Lahnstein. Rachelle Jeanty ist eine der großartigsten Stimmen Quebecs. Die Wurzeln in Haiti, geboren in New York, aufgewachsen in Montreal, lebt sie heute in Berlin. Sie begann ihre Karriere auf einer zweijährigen Welttournee als Background Sängerin für Celine Dion.

In den Jahren, in denen sie mit ihrer eigenen Band und mit anderen Superstars auftrat, entwickelte Rachelle Jeanty ihren eigenen Stil und ihre erstaunliche Vielseitigkeit, sei es im Jazz und Gospel, beim Rock, Pop oder Soul. Seit 2010 gab sie zahlreiche ausverkaufte Konzerte in europäischen Kirchen und Konzerthallen. Im Frühjahr  2012 wurde sie von den Vereinten Nationen in New York ausgewählt, um mit ihrer Stimme die Welt zu erfreuen.

Falk Bonitz. Im Alter von 20 Jahren fand der aus Jena in Thüringen stammende Pianist Falk Bonitz endgültig zum Jazz, nachdem er bis dahin ausschließlich klassischen Unterricht hatte. Seine Leidenschaft für Rhythmus, Dramatik und lateinamerikanischen Spielgefühl setzt er im "Falk Bonitz Trio" um, welches zu den innovativsten Formationen der jungen Berliner Szene gehört.

Zusammen mit der Soul- und Jazzsängerin Rachelle Jeanty tourt er durch die Kirchen und Konzertsäle Europas.

Die Zuschauer im Lahnsteiner Jukz dürfen sich an diesem Abend wieder einmal auf ein Konzert der Extraklasse freuen: auf einen Latin-Jazz Abend vom Allerfeinsten.

Freitag, 28. April 2017, Wilhelmstr.59
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: 16 € VVK / 18 € AK pro Karte.

Weitere Informationen kann man telefonisch (02621/50604) oder per Mail (Jukz@lahnstein.de) erfragen.