Aktuelles

Ehrenamtliche Schöffinnen und Schöffen gesucht

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Bewerbungen für die Schöffinnen und Schöffen in Erwachsenenstrafsachen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gesammelt. Die Wahl durch den Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht erfolgt dann in der zweiten Jahreshälfte 2018.

Gesucht werden in der Stadt Lahnstein Frauen und Männer, die in Erwachsenenstrafsachen beim Amtsgericht Lahnstein und Landgericht Koblenz als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung teilnehmen. Frist für das Bewerbungsende ist der 18. Mai 2018.

Wählbar sind alle Deutschen, die das 25. Lebensjahr vollendet haben, in Lahnstein wohnen und ein öffentliches Ehrenamt ausüben können. Dieses Ehrenamt kann nicht ausgeübt werden von Personen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben oder es bis zum Beginn der Amtsperiode vollenden würden oder aus persönlichen oder beruflichen Gründen ein solches Amt nicht wahrnehmen können.

Die Aufstellung der Vorschlagslisten für die Neuwahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen ist bereits Anfang des Jahres erfolgt. Sollte man sich bereits zur Wahl der Jugendschöffen zur Verfügung gestellt haben, ist es dennoch möglich, sich für das Amt eines Schöffen zu bewerben. Allerdings kann nur ein Amt angenommen werden.

Weitere Informationen als pdf-Datei
Bewerbungsformular als pdf-Datei

Nominieren Sie Lahnstein zur StadtLeseStadt!

(Foto: Stadt Lahnstein)

Im Jahr 2019 feiert Lahnstein das 50. Stadtjubiläum. Die Planungen dafür laufen auf Hochtouren. Die Stadtbücherei möchte Lahnstein gerne für das Projekt "StadtLesen" anmelden. Dazu braucht es aber möglichst viele Menschen, die die Stadt dafür vorschlagen (nominieren). Der Zeitaufwand für die Nominierung ist sehr gering, es sind lediglich vier Felder auszufüllen. Der Erfolg könnte dafür umso größer sein. Weitersagen ausdrücklich erlaubt!

ich möchte Lahnstein vorschlagen

weitere Informationen zum Projekt StadtLesen

Hallenbad am Samstag, 21.04.2018 ab 14.30 Uhr geschlossen


Begegnung mit einem Wildschwein - Verhaltenshinweise

B 42 ab 02. Mai halbseitig gesperrt

Foto: LBM Diez

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez plant im Rahmen seines Sanierungsprogramms zur Instandsetzung der Brücken des Bundes die Sanierung der Bergwegebrücke in Oberlahnstein. Die Brücke schließt unmittelbar an die Abfahrt Oberlahnstein in Richtung Braubach an. Ab Dienstag, den 02. Mai 2017, wird die B 42 halbseitig in Fahrtrichtung Niederlahnstein/Koblenz gesperrt.

Die Stadtverwaltung bittet ausdrücklich darum, der ausgeschilderten Umleitungsstrecke in Richtung Koblenz zu folgen und über die Burgstraße und die Auffahrt Lahnstein Mitte auf die B 42 zu fahren. Von zentraler Bedeutung ist, dass der Fern- und Schwerverkehr den überörtlichen Umleitungen folgt.

die Umleitungspläne

weitere Informationen

Anmeldung zum Waldkindergarten

Eltern, die Interesse daran haben, ihr Kind im Waldkindergarten in Lahnstein betreuen zu lassen, können sich ab sofort bei der Stadtverwaltung Lahnstein melden.

weitere Informationen und Ansprechpartner

Ausbau der Straßen Horchheimer Höll, Horchheimer Straße, Im Mittelgesetz

Unterlagen zur Anliegerversammlung vom 15.12.2015

Übersichtsplan

Präsentation

Unterlagen zur Stadtratssitzung vom 29.02.2016

Horchheimer Höll
Horchheimer Straße - ohne Ausweichbuchten
Horchheimer Straße - mit Ausweichbuchten
Im Mittelgesetz

Online-Formularservice

Die Stadt Lahnstein bietet einige ihrer Dienstleistungen auch über Online-Formulare an. Die zurzeit zur Verfügungen stehenden Formulare finden Sie unter dem folgenden Link:

Ihr Kontakt

Stadtverwaltung Lahnstein
Kirchstraße 1
56112 Lahnstein

+49 (0)2621 914-0

+49 (0)2621 914-330

stadtverwaltung@lahnstein.de